Der 30. Bündner Frühlingslauf findet am Samstag, 9. April 2016 über die Halbmarathondistanz von 21,1 km durch das Domleschg nach Ems statt.

Start ist an der Neudorfstraße in Thusis und es geht durch das Domleschg nach Rothenbrunnen zum Polenweg.

Der Frühlingslauf wurde von Läufern aus dem Wehrsportverein Graubünden und der Läufergruppe Thusis initiiert.

Mit Rückkehr auf die traditionelle Originalstrecke von Thusis übergibt das bisherige OK-Team unter Beda Gujan den OK-Stab an den TV Tamins mit dem designierten OK-Präsidenten Daniel Spadin.

„Gespannt schauen wir auf die 31. Ausgabe am 8. April 2017. Der Startort Thusis ist gesetzt, getreu dem Motto, Bewährtes mit einem Schuß Neuem zu servieren“, so die Organisatoren.

Hintergrund der Rückkehr zum Altbewährten war Kritik an der Streckenführung, welche sich nach einer Umfrage herausstellte.

Nebst der Halbmarathon-Distanz von 21km, lancieren die Organisatoren erstmals eine kürzere Distanz von 10km. Diese Teilnehmer starten in Rothenbrunnen und nehmen ab da dieselbe Strecke wie die Läufer des Halbmarathons in Angriff.

„Der Bündner Frühlinsglauf ist für viele oft der Start in die Laufsaison und nicht alle möchten am ersten Wettkampf des Jahres gleich eine Halbmarathon-Distanz laufen. Deshalb bieten wir einen „sanfteren“ Einstieg an und hoffen, dass er Anklang findet“, so Daniel Spadin, OK Präsident des Bündner Frühlingslaufs.

Ebenso können auch Nordisch-Läufer (Nordic Walker) über diese Distanz teilnehmen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather