Für Kinder (und Erwachsene) ist das Geschenke-auspacken jedes Jahr eine große Freude. Damit Geschenke unter dem Tannenbaum liegen können, muß aber erst mal ein Christbaum her. Ein solcher kann in Thusis oder Flerden gekauft werden oder in Scharans kann man ihn zum Beispiel auch selber schneiden. 

Almens: Bestellen bis 14 Dezember

Christbäume, die zuvor beim Revierforstamt bestellt werden müssen, werden am 20. Dezember von 17.30 bis 18 Uhr abgegeben. Bestellung unter 081 650 13 13.

Cazis: Christbäume können über den Forstdienst bezogen werden

In Cazis können via Forstdienst Christbäume gekauft werden. (Telefon 081 650 04 86 oder Danuser.Forst@Cazis.ch)

Flerden: Bestellen nicht vergessen

In Flerden kann man Christbäeume kaufen, muß aber bis 11.12.2016 bestellen.

Fürstenau: Selber-schneiden oder kaufen

Man hat die Wahl, selbst zu schneiden, hier ist Treffpunkt um 13.30h beim Parkplatz Campi oberhalb von Sils i.D. beim Förster. Oder am 21. Dezember von 18.30 Uhr bis 19 Uhr einen Baum via Christbaumverkauf zu erwerben. Eine Vorbestellung ist anders als in vielen anderen Talgemeinden nicht nötig.

Mutten: Fichten und Nordmanntannen

Mutten hat die offizielle Frist zur Bestellung auf den 2. Dezember gesetzt. Gemäß telefonischer Auskunft des Forst-Werkbetrieb Albula, welcher zuständig ist, kann man aber noch anfragen, es würden noch Bestellungen entgegengenommen, die später kämen: Tel. 081 650 02 54 oder unter Kerstin.Blanc@Albula-Alvra.ch.

Erhältlich sind Fichten und Nordmannstannen zu folgenden Konditionen:

Fichten: 70 – 100 cm CHF 20.00 / 100 – 150 cm CHF 23.00 / 150 – 200 cm CHF 26.00 / 200 – 250 cm CHF 30.00

Nordmannstannen: 60 – 100 cm CHF 30.00 / 100 – 150 cm CHF 40.00 / 150 – 200 cm CHF 55.00 / 200 – 250 cm CHF 85.00

Bezug der Christbäume: Gemeindehaus Mutten, Mittwoch 21. Dezember 2016, 9.30 – 10.00 Uhr
Christbaumverkauf 2016 (PDF)

Pratval und Rodels: Bestellen bis 14. Dez.

Die Bäume, die bis zum 14. Dezember beim Revierforstamt bestellt werden müssen (Telefon ist 081 650 13 13) werden am 19. Dezember von 17.30 bis 18 Uhr ausgeliefert.

Rothenbrunnen

Rothenbrunnen hat keinen eigenen Christbaumverkauf. Man kann sich aber an den Revierförster der Gemeinde Domleschg wenden, wie dieser auf Anfrage bestätigt.

Scharans: Selber schneiden am 17. Dezember

In Scharans kann man Christbäume selber schneiden.

In zahlreichen Gemeinden des Domleschg kann man Christbäume kaufen

In zahlreichen Gemeinden des Domleschg kann man Christbäume kaufen

Treffpunkt um 13.30h beim Parkplatz Campi oberhalb von Sils i.D.

Tomils mit Markt am 17. Dezember

In Tomils werden Christbäume beim Werkhof am Samstag des 17. Dezembers von 13.15 Uhr bis 15 Uhr verkauft.

Paspels: 21. Dezember

Die bis zum 14. Dezember zu bestellenden Christbäume werden am 21. Dezember von 18 bis 19 Uhr übergeben.  Bestellung beim Revierforstamt unter 081 650 13 13. In Paspels werden im Rahmen der Adventsfenster eine Gerstensuppe und warme Getränke angeboten.

Rhäzüns / Bonaduz

Christbaumverkauf am Dienstag, 20. Dezember ab 16 Uhr bis 18.30 am Werkhofareal Ratiras.

Einheimische Fichten und Nordmannstannen.

Die Besucher werden verwöhnt mit Glühwein und Holzerkaffee.

Sils / Domleschg

In Sils werden am 17. Dezember Christbäume zum Verkauf angeboten. Erhältlich sind sie beim Werkhof ab 15.30 Uhr. Es soll Suppe angeboten werden und gibt warme Getränke.

Tschappina, Urmein

Tschappina bietet keinen eigenen Christbaumverkauf, verweist aber darauf, daß man in Flerden kaufen kann (siehe Flerden) oder auch in Urmein von privater Seite gekauft werden kann auf dem Hof Dönz.

Hier werden Nordmann-Tannen angebaut, die sich von Rottannen und Fichten aus dem Wald der Forstreviere in punkto Haltbarkeit unterscheiden (und natürlich auch im Aussehen).

Thusis, Masein: Sonntag, 18. Dezember

Der traditionelle Christbaumverkauf findet dieses Jahr am Sonntag, 18. Dezember 2016, während des Sonntagsverkaufs der Fachgeschäfte, statt.

Christbäume können von 12.00 – 17.00 Uhr gekauft werden, teilt die Forst- und Werkgruppe Thusis mit.

Verkaufsort ist der Parkplatz beim Banzer Sport

Bei Bedarf werden die Christbäume von der Forstgruppe auch bis nach Hause geliefert.

Geschenke dürfen nicht fehlen…

bildschirmfoto-2016-12-06-um-14-02-18Wem noch Geschenke fehlen für unter dem Weihnachtsbaum, der kann z. B. bei lokalen Anbietern wie dem oben schon erwähnten Hof Dönz den Kauf den Weihnachtsbaums mit einem Besuch des Weihnachtsmarktes verbinden (siehe hier) oder auch im Internet bestellen.

Anbieter wie z. B. BonPrix (siehe Bild) sind derzeit voll auf Weihnachten eingestellt und so kann man sich auch nach Hause liefern lassen.

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather