Politik Domleschg

Behörde Cazis trifft Bevölkerung:Anlaß in Sarn

Seit den Fusionen im Domleschg sind im Zuge der Zentralisierung viele Wege länger geworden, es ist weniger Bürgernähe da. Ob es aufgehobene Glaskontainer sind und nun jeder – wenig umweltfreundlich – einzeln mit dem Auto zum Werkhof fahren muß, in dessen Umgebung der Kontainer aufgehoben wurde oder ob es andere Dinge sind wie die längeren Fahrtwege zu Behördengängen zum Beispiel. Und bei Gemeindefusionen schnellen auch viele Kosten in die Höhe

Kein Scherz: Anonymisiertes GemeindeprotokollGemeinde Domleschg gibt Gemeindeprotokoll nur geschwärzt heraus

Da muß die Not aber wirklich groß sein, wenn sogar der Name des Präsidenten geschwärzt wird. Lächerlich ist es ohnedies in besonderem Maße; kriegt man doch, wenn man möchte, auch die anderen geschwärzten Namen irgendwie schon heraus. Doch was pikanter ist: Selbst in weniger freiheitlichen Gesellschaften wie China oder Rußland wäre sowas undenkbar. Und sowas ausgerechnet in der Schweiz: Anfang Monat war in der neuen Gemeinde Domleschg Gemeindeversammlung. Seit einiger Zeit

Gemeindepräsident Eduard Decurtins:28. Juni: "Bevölkerung trifft Behörde“ / "Behörde trifft Bevölkerung“

Eduard Decurtins amtet nun seit einem halben Jahr als Gemeinderpäsident von Cazis. Er ist zugleich Inhaber des Departments Finanzen, des Departments Soziales und Verwaltung und führt das Bauamt. Aktuell gibt es Austausch-Anlässe mit der Bevölkerung. Nicht nur im Dorf Cazis selbst, sondern auch in den Fraktionen Tartar, Sarn und Präz sollen zukünftig Anlässe dieser Art stattfinden.  Anläßlich der ersten Begegnungsanlässe wendet sich Decurtins aktuell an die Einwohner: Geschätzte Einwohner/innen und Ferienhausbesitzer der Gemeinde Cazis,

Wegen Regen in Bonaduz statt Paspels:Schweizer Armee rüstet sich für mögliche Flüchtlingsinvasion

Seit der öffentlichen Einladung der deutschen Kanzlerin Merkel strömen zahlreiche Wirtschaftsflüchtlinge, vorwiegend (zu 80%) junge Männer zwischen 20 und 30 Jahren (und auch einige wenige Kriegsflüchtlinge) mit hohen Erwartungen nach Europa in die Sozialsysteme. Die sogenannte „Einwanderung in die Sozialsysteme“. Wie schon seit längerem bekannt ist, rüstet sich die Schweizer Armee für einen möglicherweise notwendigen Schutz der Grenzen. Am Montagnachmittag wurde die Lage – wegen der starken Regenfälle nicht wie

Delegiertenversammlung Spital ThusisDV genehmigt OP-Sanierung für 1,6 Mio +++ Fusionierte Gemeinden nicht mehr Kunden?

Die gut-besuchte Delegiertenversammlung des Spitals Thusis genehmigte das Investitionsprojekt OP-Sanierung mit einem Kostendach von 1.6 Millionen Franken. Stiftungsratspräsident Roland Weber (Albula/Alvra) wurde in seinem Amt bestätigt. Neu in den Stiftungsrat gewählt wurden Frau Christina Furger-Ettinger (Hinterrhein) und Thomas Rüegg (Thusis), berichtet das Spital. Spitaldirektor Reto Keller informierte die Delegierten über die Auswirkungen der Spitalfinanzierung und über den aktuellen Stand der Tarifsituation. Die lange erwarteten Bundesverwaltungsgerichtsentscheide haben im 2015 zwar endlich

Gemeindeversammlung in CazisBleibt der Schulstandort Sarn bestehen?

Am Montag, 23. Mai versammelt sich die Gemeinde Cazis. Um 20.00 Uhr werden in der Mehrzweckhalle in Cazis die Finanzen und der Stellenplan und weiteres besprochen. Traktanden: 1. Begrüßung und Wahl der Stimmenzählenden 2. Protokoll der Gemeindeversammlung vom 7. Dezember 2015 3. Melioration Sarn, Genehmigung Grundsätze für die Restkostenverteilung 4. Jahresrechnung 2015, Alters- und Pflegeheim St. Martin, Genehmigung 5. Jahresrechnung 2015, Gemeinde Cazis, Genehmigung 6. Jahresrechnung 2015, Melioration Sarn, Genehmigung