Im Domleschg liegt das Schwerverkehrskontrollzentrum, mit welchem der Verkehr an der A13 zwischen Nord und Süd kontrolliert wird.

Dort ist Ende November ein Sattelmotorfahrzeug angehalten und kontrolliert worden. Der Lenker konnte keinen Führerausweis vorweisen und am Fahrzeug wurden erhebliche Mängel festgestellt.

Anläßlich einer Polizeikontrolle beim Schwerverkehrskontrollzentrum in Unterrealta wurde ein in der Schweiz immatrikuliertes Sattelmotorfahrzeug angehalten und kontrolliert. Auf Verlangen konnte der Lastwagenlenker schweierischer Nationalität keinen Führerausweis vorweisen.

Den Ausweis habe er zuhause vergessen, so der Lenker. Abklärungen der Kantonspolizei Graubünden haben jedoch ergeben, daß dem Lenker seit anfangs Oktober 2016 der Führerausweis für zwei Monate entzogen wurde.

Bei der technischen Überprüfung wurden beim Sattelauflieger erhebliche Mängel an den Bremsen festgestellt. Dem Lenker wurde die Weiterfahrt untersagt und er wird bei der Staatsanwaltschaft Graubünden zur Anzeige gebracht.

Das nichtbetriebssichere Sattelmotorfahrzeug wurde stillgelegt.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather