In der Talschaft Domleschg soll ein neuer Gewerbepark in der Industriezone Unterralta in Cazis entstehen.

Die Bauherrschaft „Baugesellschaft Gewerbepark Cazis“ aus Chur hat ein Baugesuch eingereicht.

Der Gewerbepark soll auf Parzelle Nr. 1112 im Gebiet Industriezone Unterrealta, 7408 Cazis errichtet werden.

Das Grundstück gehört der politischen Gemeinde Cazis und ist offenbar schrittweise erworben worden.

Denn als Erwerbsdatum wird vom Grundbuch angegeben: 11.04.1953, 20.08.1999, 28.05.2001 und zuletzt der 26.01.2010.

Auf diversen Immobilienportalen ist die angestrebte Miete mit 90 Franken pro Qm / Jahr angegeben. Auch werden die Gewerbeobjekte schon zum Verkauf angeboten.

Geschmackvoll oder Bausünde?

Über Geschmack läßt sich bekanntlich nicht streiten. Und Industriebauten sind oft (leider) keine Schönheitsobjekte. Ob es sich um eine gigantische Bausünde handelt oder einen schönen, sympathischen Gewerbe-„Park“, da dürften die Geschmäcker auseinandergehen.

Doch jeder, der sich ein Bild machen möchte, kann dies anhand der Graphiken, die von Immobilienfirma Nocasa in Chur und seitens der Architekturfirma „Maurus Frei“ veröffentlicht wurden.

Offenbar auf große Firmen ausgelegt

Im neuen Gewerbepark Cazis entstehen Gewerbeflächen für Unternehmen aller Art, heißt es in den Unterlagen von Nocasa.

Wobei Flächen erst am der Größe von 100 Qm überhaupt angeboten werden, womit wohl klar ist, daß kleinere Unternehmen nicht als Mieter oder Käufer angestrebt werden.

Der Gewerbepark liegt an der Autobahnausfahrt Rothenbrunnen im Industriegebiet Cazis.

Ein direkter Bahnanschluß ist ebenfalls vorhanden, heißt es auf der Webpräsenz der Gemeinde Cazis. Dies ist aber gemäß Auskunft auf Güter bezogen, es gibt ein Gütergleis.

Aber auch der Bahnhof Rothenbrunnen ist in der Nähe.

„Das innovative Netz-Fassadenkonzept ermöglicht dabei eine große und attraktive Werbemöglichkeit für die Mieter des Gewerbeparks“, werben die Bauherren.

Das Konzept sieht vor, dass drei der fünf Geschosse mittels Transportfahrzeugen befahren werden können und somit jede Fläche über eine optimale Anlieferungssituation verfügt.

Weiter heißt es: „Mit der Idee des Gewerbeparks Cazis verfolgen wir ein für die Region neuartiges Konzept bezüglich Vernetzung, Flexibilität und gemeinsam nutzbarer Infrastuktureinrichtungen. Wir schaffen eine zentrale, unabhängige Stelle, welche auf Wunsch administrative Aufgaben für die angesiedelten Betriebe wahr nimmt – vom Empfang über Telefondienste bis hin zu komplexen Buchhaltungsaufgaben. Ähnliche konzeptionelle Ansätze sind in der Logistik und weiteren Bereichen denkbar.

Ein großzügiger Nachbarschaftsladen (ein „Convenience Shop“, laut Lexikon sind das „kleinflächige Geschäfte, deren Sortiment eher hochpreisig, schmal und flach (d. h. nur geringe Auswahl innerhalb abgedeckter Warengruppen) ist und den Schwerpunkt im Lebensmittelbereich hat) und eine Tankstelle gehören ebenfalls zum Gesamtkonzept wie rund 30 komplett-eingerichtete Personalwohnungen und eine Recreation Area (was das ist, ist im Lexikon nicht mehr zu finden, aber mit „Rikriähschn Ähriah“ ist wohl eine Art Erholungsraum gemeint).

Weitere Info

Doku Pläne

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather