Tag "Summaprada"

Cazis: Neue Wasseruhren am Schauenberg und in SummapradaFirma Pirovino Sanitär kommt im März

Nachdem in Sarn und Portein durch Schröttenthaler Sanitär die Wasseruhren erneuert wurden, kommen nun in Cazis die Fraktionen Schauenberg und Summaprada dran: Denn zahlreiche Wasseruhren in der Gemeinde Cazis haben die garantierte Lebensdauer weit überschritten. Die Gemeinde läßt nun im Gebiet Schauenberg und Summaprada alle Uhren, die älter als 10 Jahre sind, durch die Firma Pirovino AG austauschen. Die Kosten für den Austausch, sowie die neuen Uhren, übernimmt die der

Tierwelt im Domleschg:Kleine Maus gerettet...

Video unten: Die Katze hatte die junge Maus schon im Maul, ließ sie wieder fallen und jagte sie nur zum Spiel. Es ist zwar Natur und normalerweise soll man der Natur ja ihren Lauf lassen. Aber mit der Fütterung einer Hauskatze hat man natürlich in die Natur schon eingegriffen. Und auch eine kleine Maus ist ein Lebewesen, das nicht einfach zum Spaß getötet werden solle, nur damit ein anderes Tier

Infoanlaß in Sarn / Cazis: „Olympia 2026 in Graubünden"Was bedeutet das für unsere Gemeinde/Region?"

Olympia ist ein Riesengeschäft, nicht aber für die Umwelt und die Steuerzahler. Kann es bei einer Olympia-Kandidatur 2026 in Graubünden anders werden? In Cazis gibt es einen Olmypia-Werbeabend in Sarn. Die Befürworter wollen aufzeigen, daß Olympia 2026 nach ihrer Auffassung anders laufen würde als bisherige Olympia-Anlässe. In so gut wie allen ehemaligen Olympia-Austragungsorten auf der Welt stehen erschreckende Beton- und Plastik-Ruinen. Als Hinterlassenschaft der Geld- und Prestige-Anlässe von Olympia blieben

Klang der Tiba eröffnet TransruinaultaAusblick über das ganze Domleschg...

Heute erschallte der Klang der Tiba als Startschuß für den «Transruinaulta» von Ilanz nach Thusis durch die Rheinschlucht und tagsdarauf für den «Transviamala» durch die sagenumwobene Viamala-Schlucht. Der Transruinaulta-Lauf mißt 42 Kilometer. Nach den ersten rund 11 Kilometern mitten in der Rheinschlucht folgten heftige Anstiege hoch nach Versam, durch das Versamertobel nach Scardanal und weiter nach Rhäzüns. Der Marathon biegt dann Richtung Heinzenberg ab, folgt dem Hinterrhein, bis auf die Höhe

Bau- und Bauunkultur im DomleschgHolz, Metall und Beton als Materialien für eine schöne Außenhülle

Im Domleschg gibt es einige sehr häßliche Bauten. Allerdings auch eine Reihe positiver Beispiele. In jüngster Zeit etwa das EPAT (Ev. Pflege- und Altersheim Thusis). Hier wurde eine Dämmung angebracht, die nicht außen, sondern in der Wand ist. Die Außenwand ist aus Beton. Es herrscht, egal, welchen bedeutenden Architekten man fragt, ein allgemeiner Konsens darüber, daß „echte“ Materialien wie Beton, Holz oder Metall besser sind in ästhetischer Hinsicht als andere

Tag der offenen TürFeuerwehr Cazis stellt sich Bevölkerung vor

Die Feuerwehr Cazis stellte sich heute am Tag der offenen Tür der Bevölkerung vor. Kdt. Simon Hänni und die Mannschaft standen für Fragen zur Verfügung. Und es wurden die neuesten Geräte und Ausrüstungen gezeigt. Diese sind zum Teil sehr teuer. So verlor erst kürzlich die Feuerwehr Thusis bei einer sogenannten Bewegungsfahrt ein Tanklöschfahrzeug (TLF) im Wert von über 600.000 Franken (DZ berichtete). Einige Foto-Eindrücke vom Anlaß unten. Foto ganz zuunterst: Übung

Landi Thusis bietet freie Stelle60- / 80%-Job als Verkäufer (m/w) auf Stundenbasis

Die Landi Thusis hat eine freie Stelle ab 1. September in ihrem Tankstellengeschäft an der Grenze zu Summaprada (Cazis), den Caznerwiesen (Thusis) neben Aldi und Lidl. Für Fußgänger bzw. Leute, die zu Fuß zum Arbeitsort laufen möchten, ist die Arbeitsstelle bzw. der Arbeitsweg allerdings lebensgefährlich (siehe Bild unten). Für das Geschäft in Thusis sucht die Landi ab 1. September 2016 oder nach Vereinbarung einen Verkäufer (m/w) ca. 60-80% auf Stundenbasis