Tag "Sils Domleschg"

Mäandrierender Hinterrhein bei RhäzünsVor der Kanalisierung und Begradigung...

Heute ist der Hinterrhein im Domleschg zwischen Rothenbrunnen / Cazis und Thusis / Sils eingeklemmt zwischen Autobahn und Geleisen und schnurgerade. Kaum jemand hat Lust dort zu wandern. Denn selbst, wenn man über den Autolärm hinwegsehen würde, ist ein kanalisierter Fluß nicht gerade etwas sehr Spannendes. Dabei könnte der Hinterrhein ein touristisches Kleinod sein. Hier einige Eindrücke vom „freien“, mäandrierenden Hinterrhein bei Rhäzüns / Rothenbrunnen, der von der Begradigung und

Gemeindeversammlung in SilsÜbernahme "Veia Traversina" +++ Gemeindewahlen +++ Erhöhung Wassergebühren

Gemeindepolitik lebt von einer regen Teilnahme der Bürger. Auf Gemeindeversammlungen werden Dinge beschlossen, die alle betreffen. Am 16. Dezember findet in Sils / Domleschg die Gemeindeversammlung um 20 Uhr statt. Hierbei sind folgende Punkte traktandiert: Traktandenliste: 1. Begrüßung 2. Wahl der Stimmenzähler 3. Genehmigung Protokoll der Gemeindeversammlung vom 30. September 2016 4. Information Übernahme „Veia Traversina“ vom Verein „Kulturraum Viamala“ 5. Wahlen (Gemeindevorstand, Schulrat, GPK) 6. Informationen aus dem Gemeindevorstand

Gemeindeversammlung in Sils / DomleschgNeues Gemeindeführungsmodell vorgesehen +++ Neue Gemeindeverfassung traktandiert

Die Gemeinde Sils im Domleschg hat die Traktanden der anstehenden Gemeindeversammlung bekanntgemacht. Unter anderem soll auch ein Beschluß über die Einführung eines neuen Gemeindeführungsmodells mit Geschäftsleitung befunden werden. Und die Gemeindeverfassung soll geändert werdnen. Die nächste Gemeindeversammlung findet am Freitag, den 30. September 2016, um 20.00 Uhr, in der Turnhalle statt. Dies sind die Traktanden: 1. Begrüßung 2. Wahl der Stimmenzähler 3. Genehmigung Protokoll der Gemeindeversammlung vom 29. Juni 2016

Pumpwerk Albula, Quellen Fontana Radisch u. Armenwald:Öffentliche Aktenauflage zu Neueinzonung einer geplanten Gewässerschutzzone

Wenn Land plötzlich in einer Gewässerschutzzone liegt, verändert sich zweifelsfei er Wert. Daher dürfe die folgende Meldung aus Sils im Domleschg einige Immobilienbesitzer interessieren: Schutzzonenausscheidung für das Pumpwerk Albula und die Quellen „Fontana Radisch“ und Armenwald, Gemeinde Sils im Domleschg Gestützt auf Art. 20 des Bundesgesetzes über den Schutz der Gewässer vom 24. Januar 1991 und Art. 24 der kantonalen Gewässerschutzgesetzes vom 8. Juni 1997 hat der Gemeindevorstand von Sils

Wahlen in SilsNächste Gemeindeversammlung ist am 30.9.

Die nächste Gemeindeversammlung findet am Freitag, den 30. September 2016 um 20.00 Uhr in der Turnhalle statt. Die Traktanden werden rechtzeitig publiziert, so die Gemeindekanzlei. An der Gemeindeversammlung vom 16. Dezember 2016 werden zudem wiederum Wahlen stattfinden. „Wir bitten diejenigen Behördenmitglieder, welche sich nicht mehr zur Wahl stellen wollen, Ihre Demission gemäß Gemeindeverfassung Art. 11 schriftlich bis spätestens 30. September 2016 dem Gemeindevorstand mitzuteilen“ so die Gemeindekanzlei Sils weiter. (Foto:

Feuerwehreinsatz in Sils im DomleschgKüchenbrand in 3stöckigem Haus +++ 1 Verletzter +++ 15.000 Fr. Sachschaden

Am Samstagmittag ist es in Sils im Domleschg in einem dreistöckigen Haus zu einem Küchenbrand gekommen. Ein Mann erlitt Brandverletzungen. Der Mieter der Wohnung im ersten Stock ließ kurz vor 14 Uhr einen zuvor verwendeten Kochtopf auf dem eingeschalteten Herd stehen und nahm sein Mittagessen ein. Währenddessen geriet das Öl im Topf in Brand. Der 64-Jährige bemerkte den aus der Küche drängenden Rauch und schüttete Wasser auf den Brandherd. Dies

Sils: Schließung Deponie ResgiaAuswärtige entsorgten illegal

„Die Deponie Resgia ist ab 6. Juni 2016 wieder geschlossen, da in letzter Zeit immer wieder Auswärtige bei uns entsorgen.“ Dies teilt die Gemeinde Sils im Domleschg mit. Man kann die Deponie aber trotzdem weiter nutzen: Der Schlüssel kann auf der Gemeindekanzlei bezogen werden. „Wir möchten Sie darauf hinweisen, daß ausschließlich Äste, Rasen, Laub, und Gartenabfälle deponiert werden dürfen. Bei Buße verboten sind: Blumentöpfe, Geranienkisten, Eisenbahnschwellen, Bretter, Alteisen und Kunststoff„,