Fahndungsfotos der Kapo Graubünden

Fahndungsfotos der Kapo Graubünden

Vor dem gescheiterten Schengen-„System“ wäre eine wiederholte Einreise in die Schweiz gar nicht möglich gewesen, denn es gab noch Grenzkontrollen.

Die Kantonspolizei Graubünden meldet aktuell:

In den vergangenen Wochen ist im Raum Schams, Thusis und Domleschg mehrfach eingebrochen worden. Die Ermittlungen der Kantonspolizei Graubünden haben ergeben, daß der 36-jährige Vasile Stanciu diese Einbruchdiebstähle begangen hat.

„Er ist bereits in den Vorjahren wegen Einbruchdiebstählen in Erscheinung getreten“, heißt es in der Polizeimeldung. Siehe hierzu auch Bericht von früher.

Bereits im Jahr 2014 war Stanciu ebenfalls im Domleschg, aber auch in Tamins und Trin sowie im Churer Rheintal aktiv. Er dürfte zu Fuß, mit einem Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sein.

Signalement
Vasile Stanciu ist 36 Jahre alt und Rumäne. Er ist 175 Zentimeter groß und von schlanker Statur. Er hat schwarz-braune, kurze Haare und braune Augen und dürfte Außen- und Tarnbekleidung tragen.

Personen, die zum Aufenthaltsort von Vasile Stanciu Angaben machen können, melden sich bitte beim nächsten Polizeiposten.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather