Im Domleschg gab es aufgrund neuer Bundesvorschriften vielerorts neue Hausnummern und Straßennamen. So auch in Flerden.

Gestützt auf die eidgenössische und kantonale Gesetzgebung zur Gebäudeadressierung hat die Gemeindeversammlung in ihrer Kompetenz die Straßen neu benannt und die Hausnummern festgelegt.

Somit wurden die verbindlichen Richtlinien (Bund) über die Gebäude-Adressierung umgesetzt.

Über die Einführung der Gebäude-Adressierung wurde an verschiedenen Gemeinde-Versammlungen orientiert.

Die teilweise bisher angewendeten Gebäudeversicherungsnummern dürfen in der Adreßbezeichnung nicht mehr verwendet werden. Die bewohnten und geschäftlich benutzten Gebäude erhalten eine fortlaufende Nummerierung. Bisher galten oft die Gebäudeversicherungsnummern als Hausnummer. Dabei galt in der Regel, umso neuer das Gebäude, umso höher die Nummer.

Dies hilft nicht nur Touristen und Besuchern, sondern vor allen Dingen auch der Feuerwehr oder Polizei. Also, wenn Blaulichtorganisationen schnell ein Gebäude im Zuge eines Einsatzes finden müssen, daß sie dann nicht erst sich durch Gebäudeversicherungsnummern durchgrübeln müssen.

Wer sich über die neuen Straßennamen und Hausnummern informieren will, kann dies hier tun: Plan Gebäudeadressierung

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather