Vielfach fließen Aufträge eher von Graubünden nach Zürich (z. B. der Kanton aber auch Graubünden Tourismus sind darin große Meister) aber manchmal ist es auch anders.

Die Firma HMQ aus Thusis hat Ende letzten Jahres das Großmünster in Zürich komplett mittels 3D vermessen. Auftraggeber war das Hochbauamt Kanton Zürich.

Aus der 3D-Punktwolke wurden hochwertige 2D-CAD-Daten in unterschiedlicher Detaillierung erstellt.

Das Großmünster ist die wohl bekannteste Kirche der Stadt Zürich. Seine charakteristischen Doppeltürme sind das eigentliche Wahrzeichen der Stadt. Die HMQ AG hat das Großmünster mittels  Laserabtastung mit über 1‘000 Taststandpunkten komplett in 3D dokumentiert.

Aus über 1‘000 Standpunkten, mit einem Datenvolumen von mehr als 150 Gigabyte, hat die HMQ AG eine komplette Gebäudeaufnahme vom Großmünster in Zürich ausgeführt. Die 3D-Vermessung gewährleistet, daß in allen Phasen der Planung auf die Grunddatei (Punktwolke) zurückgegriffen werden kann.

Mit dem gewählten Meßverfahren der Laserabstatung hat die HMQ AG das Großmünster, mit einer Punktdichte von ca. 1cm am Objekt, komplett in 3D dokumentiert. Zusätzliche Auswertungen, z.B. höhere Detaillierungen, können bei Bedarf zu einem späteren Zeitpunkt problemlos erfolgen.

Die Firma HMQ vermaß das Großmünster in Zürich: Für einmal landete ein Auftrag im Domleschg / Graubünden anstatt immer umgekehrt (Bild: HMQ)

Die Firma HMQ vermaß das Großmünster in Zürich: Für einmal landete ein Auftrag im Domleschg / Graubünden anstatt immer umgekehrt (Bild: HMQ)

Aus den einzelnen Abtastpositionen wurden Fotopanoramatouren generiert. Diese dienen als vollständige Fotodokumentation und können mit einem beliebigen Betrachter geöffnet werden. Aus den Fotopanoramen lassen sich zudem Distanzen und Flächen auf einfache Weise abgreifen.

2D-Plangrundlagen aus 3D-Punktwolke

Aus der 3D-Punktwolke hat die HMQ AG hochwertige, digitale 2D-Plangrundlagen erarbeitet.

Insgesamt wurden 18 Grundrisse, drei Längsschnitte, zwei Querschnitte und sechs Fassadenansichten mit steingerechter Auswertung generiert, sowie Orthofotos der Fassaden mit einer Bildauflösung von 5mm erstellt.

Zusätzlich hat die HMQ AG Detailgrundrisse im Maßstab 1:10 vom Nordportal sowie im Maßstab 1:20 von den Treppenhäusern Nord und Süd angefertigt. In diesen Bereichen wurden zudem acht Detailschnitte generiert. Vom Großmünsterplatz wurde auch ein Situationsplan mit Höhenkoten erarbeitet.

Die Ansichten vom Nordportal sowie vom Treppenhaus Süd wurden in hochauflösenden Orthofotos mit einer Bildauflösung von 5mm dargestellt. Dies erlaubt eine Detailauswertung der Ansichten kleiner als 1cm.

Vermessung der Fassaden mittels Multikopter

Insbesondere aufgrund der Größe des Bauwerks und der über 60 Meter hohen, quaderförmigen Doppeltürme vom Grossmünster hat die HMQ AG die Vermessung der Fassaden mittels Multikopter vorgenommen. Vom gesamten Grossmünster wurden mit dem Multikopter und der daran befestigten Digitalkamera über 2‘600 hochauflösende Luftbilder, mit einem Datenvolumen von ca. 40 Gigabyte, aufgenommen.

Nicht nur aufgrund der Größe, sondern auch aufgrund der Anforderungen wurden die Fassaden vom Großmünster beflogen. Aus den Luftbildern hat die HMQ AG mittels Photogrammetrie fotorealistische, hochauflösende Orthofotos der Fassaden mit einer Bildauflösung von 5mm erarbeitet. Die Orthofotos bildeten somit die Grundlage für eine steingerechte Fassadenauswertung.

Namhafte und komplexe Objekte unterstreichen Kompetenz der HMQ AG für Gebäudeaufnahmen

Die HMQ AG betreibt seit über 15 Jahren professionelle Gebäudeaufnahmen. In dieser Zeit konnten namhafte und komplexe Objekte wie «The Dolder Grand» in Zürich ZH, die «Residential Towers» in Shanghai CHN, die «Villa Maraini» in Rom ITA, der «Bahnhof SBB» in Basel BS, das «Bubenberghaus» in Bern BE, das «Schloß Kyburg» in Kyburg ZH oder der «Munot» in Schaffhausen SH bearbeitet werden.

Mit dem «Großmünster» in Zürich gesellt sich ein weiteres, namhaftes Objekt zum Portfolio dazu und unterstreicht die Kompetenzen der HMQ AG im Bereich der Gebäudeaufnahme auf eindrückliche Art und Weise.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather