Aktuelles
  • No posts where found

Sport

HCD-Finalspiele: Mit der RhB am PuckSpezielle Züge und Tarife / Extrazug

Der beliebte Extrazug nach den Abend-Heimspielen des HC Davos wird auch in den Finalrunden (erstes Heimspiel am Donnerstag, 3. März 2016) geführt. Abfahrt ist jeweils 30 Minuten nach Spielschluß; allfällige Verlängerungen und Strafstoßschießen werden abgewartet. Der Extrazug fährt von Davos Platz über Klosters und Landquart bis nach Chur und hält an den Unterwegsstationen. Bei Samstag-Heimspielen haben Spielbesucher aus dem Unterengadin in Klosters um 23.32 Uhr Anschluß an den letzten Zug

Aufstrebende Nachwuchsathleten…...und arrivierte Spitzenfahrer in Tschappina

Lange Zeit stand die Durchführung der Junioren Schweizer Meisterschaften in Tschappina auf Messers Schneide. Die Schneefälle der vergangenen Tage und die kälteren Temperaturen zeigten allerdings Wirkung: Zuschauer und Teilnehmende kommen am Wochenende am Fusse des Piz Beverin in den Genuss von hochklassigem Slalom-Rennsport. Dem organisierenden Ski Club Beverin gelang es nämlich zu seinem 100-Jahre-Jubiläum die Elite des Schweizer Skinachwuchses nach Tschappina zu locken. Auf dem Programm stehen die Schweizer Meisterschaften

Impressionen aus Tschappina-ObergmeindZu Besuch im Berggasthaus Beverin

Das Berggasthaus Beverin ist nicht nur in Tschappina sondern auch über die Grenzen hinaus bekannt. Und auch die Landschaft ist ein guter Grund, eine Fahrt nach dort oben zu unternehmen. Die Skilifte Tschappina waren teilweise offen. Schilder in Obertschappina. Von hier aus kann man viele Wanderungen unternehmen. Skifahren oder Schneebretteln („snowboarden“) Oder Bergwandern oder sogar Bergsteigen (siehe auch hier) Im Gasthaus gibt es Rehrücken und auch vieles anderes wie lecker

Hervorragende Leistungen des Bündner SchwingernachwuchsesLukas Rohner aus Scharans verpaßt Auszeichnung nur knapp

180 Nachwuchsschwinger aus dem ganzen NOS-Gebiet kämpfen am 12. Nordostschweizerischen Nachwuchsschwingfest in fünf Kategorien um Doppelzweigehren. Nachdem einige schon am Auffahrtstag am Glarner Kantonalen Nachwuchsschwingertag im Sägemehl standen geht es nur drei Tage später mit noch stärkerer Konkurrenz zur Sache. Den Besten in den Kategorien 1998, 1999 und 2000 winkt die Qualifikation für das Eidgenössische im August in Aarburg. Von Benno Patt Schwingen. Nachdem die Bündner Delegation am Auffahrtstag etwas