Menschen

Das Spital Thusis bedankt sichRathija Thayananthan feiert ihr Jubiläum

Am 1. Mai 2016 konnte Frau Rathija Thayananthan, wohnhaft in Thusis, ihr 10-jähriges Dienstjubiläum feiern. Frau Thayananthan ist als Mitarbeiterin Raumpflege Operationssaal im Spital Thusis tätig. Im Operationsbereich sind die hygienischen Anforderungen sehr hoch. Das Team der Raumpflege trägt einen wichtigen Anteil zur Einhaltung der Richtlinien bei. Zu diesem nicht alltäglichen Dienstjubiläum gratuliert das Spital Thusis Frau Thayananthan ganz herzlich und dankt ihr für die langjährige und engagierte Mitarbeit. Für

Gemeinde Bonaduz versammelt sichProjekt Schulraumerweiterung/Mehrzweckhalle und der Kauf Parzelle Nr. 1‘738 AXPO sind traktandiert

Am Dienstag, 24. Mai versammelt sich die Gemeinde Bonaduz. Um 20.00 Uhr wird im Gemeindesaal (Kleine Turnhalle) informiert und besprochen. Traktanden: 1. Protokoll der Gemeindeversammlung vom 2. Dezember 2015 2. Jahresrechnung 2015 2.1 Genehmigung der a) Erfolgsrechnung b) Investitionsrechnung c) Bilanz 2.2 Bericht der Geschäftsprüfungskommission 3. Orientierungen – Stand Projekt Schulraumerweiterung/Mehrzweckhalle – Kauf Parzelle Nr. 1‘738 AXPO – Organisation Baukommission – Termine Gemeindeversammlungen 2016 4. Varia Das Protokoll der Gemeindeversammlung

Können Sie gut mit Zahlen umgehen?Fühlen Sie sich im sozialen Sektor wohl?

Das Spital Thusis bietet eine offene Stelle als Sachbearbeiter Finanzbuchhaltung (m/w) ca. 50% Bewerberprofil: -kaufmännische Grundausbildung -Fachspezifische Weiterbildung oder Berufserfahrung im Finanz- und Rechnungswesen -Selbständige, exakte Arbeitsweise Stellenprofil:s -Führen der Finanzbuchhaltung -Budgetierung/Budgetkontrolle -Erstellen der Quartals- und Jahresabschlüsse -Abrechnung MWST -Mitarbeit bei Projekten -Ausbildung der Lernenden im Bereich Finanzen -Möglichkeit den Bereich Finanzen / Controlling im Team weiterzuentwickeln -Einblick in die Welt des Regionalspitals Thusis -Weiterbildungsmöglichkeiten Kontaktperson: Patrik Kollegger Leiter Finanzen

Wiederholungskurs in den Räumen Hinterrhein GR und Wichlen GLPanzerbataillon 13 der Panzerbrigade 11 trainieren

Unter der Führung des Bataillonskommandanten, Oberstleutnant i Gst Andreas Weiss, welcher das Panzerbataillon 13 per 1. Januar 2015 übernehmen durfte, wird am Montag, 13. Juni 2016, im Raum Maienfeld die Standartenübernahme des Panzerbataillon 13 (Pz Bat 13) stattfinden. Der Wiederholungskurs des Pz Bat 13 wird vom Montag, 13. Juni bis am Freitag, 1. Juli 2016 im Raum der Kantone Glarus und Graubünden stattfinden. Am 6. Juni wird bereits das Kader

Unfall auf der A13 in RothenbrunnenAuto landet auf Dach und schlittert hunderte Meter weiter

Auf der Nationalstraße A13 ist es am Dienstagnachmittag beim Anschluß Rothenbrunnen zu einem Selbstunfall gekommen, berichtet die Kapo Graubünden in den Polizeimeldungen: Ein 23-jähriger Personenwagenlenker fuhr auf der Nordspur der zweispurigen Nationalstraße A13 von Thusis kommend in Richtung Reichenau. Beim Anschluß Rothenbrunnen kollidierte er mit seinem Fahrzeug im Anfahrtsbereich einer Baustelle mit einem Verkehrssicherungselement. Der Wagen wurde abgehoben, kippte auf das Dach und schlitterte rund hundert Meter weiter bis er

Wiedereröffnung in MuttenGasthaus Post öffnet seine Tore wieder

Das Gasthaus feiert Wiedereröffnung. Die Feier findet in Obermutten statt am Wochenende vom: Freitag, 13. Mai ab 11.00 Uhr (mit Musik von 11.00-15.00 Uhr) Samstag, 14. Mai ab 11.00 Uhr (mit Musik von 16.00-21.00 Uhr) Sonntag, 15. Mai ab 9.00 Uhr (mit Musik von 11.00-16.00 Uhr) Susanne Rosenberg freut sich, Sie ab dem 13. Mai 2016 zur Wiedereröffnung des Berggasthauses Post kennenzulernen.

Kopfschmerzen – häufig harmlos, manchmal gefährlich!Ein Vortrag über alle Kopfschmerzarten

Das erste Thema der öffentlichen Vortragsreihe der Kaderärzte des Spitals Thusis 2016 von Dr.med. Renato Cantieni, Chefarzt Innere Medizin. Fast jedem von uns brummt manchmal der Kopf. Der schnelle Griff zur Tablette löst das Problem scheinbar schnell. Selbst wenn die Beschwerden schon chronisch sind, gehen nur wenige Betroffene zum Arzt und kommen damit in einen Teufelskreis von chronischen Schmerzen und Tablettenabhängigkeit. Die häufigsten Kopfschmerzen (Spannungskopfschmerzen, Migräne) sind meist genetisch bedingt,