Meinung & Debatte

Milliardär und Unternehmer zu OlympiaIst Blocher dafür? +++ Was äußerte er zu Olympia?

Alle Olympia-Anlässe endeten historisch immer mit Schulden. Selbst die heute glorifizierten Winterspiele 1948 in St. Moritz haben – was heute kaum jemand mehr weiß – mit einem exorbitanten Defizit abgeschlossen. Es entstand ein massives Schuldenloch. Hätten Sie´s gewußt? St. Moritz war nicht nur pleite. Sondern so pleite, daß Zwangsverwaltung angeordnet werden mußte. Die Schulden waren derart horrend, daß der Nobel-Kurort und die Milliardärsheimat St. Moritz für stattliche 5 Jahre unter die Vormundschaft

Olympia-2026: Abstimmungsbeschwerden abgewiesenReiche Gemeinden griffen mit Geld in Abstimmung ein

Bei Olympia geht es, wie es immer so schön heißt, um „fairplay“. Ob sich 2 Gemeinden rechtmäßig verhalten im Abstimmungskampf, darüber mußte die bündner Regierung befinden. Die Abstimmungsbeschwerden wurden abgewiesen, die Regierung sagt, es sei rechtmäßig. „Fairplay“ ist ein Begriff, der ein bestimmtes sportliches Verhalten kennzeichnet, das über die bloße Einhaltung von Regeln hinausgeht, liest man im Lexikon. Auch, wenn gemäß Ansicht der bündner Regierung seitens der Gemeinden St. Moritz

Leserbrief von Hansruedi Schiesser zu Olympia 2026"Diese Nein-Leute nerven schon etwas..."

Diese Nein-Leute nerven schon etwas, gäll, ihr Wirtschaftsverbände und Olympia-Baumeister, die ihr doch gewissenhaft nach dem großen aufblasbaren Nichts für Graubünden sucht und die Leiche noch warmzuhalten versucht. Schließlich seid ihr ja auch erst in einem gedanklichen Provisorium… Der Bestatter hätte Freude an euch, wie ihr die schon mal Verstorbene noch und noch mit wirtschaftgrünem Anstrich aufpäppelt. Und auch das IOC schaut sicher erfreut zu, wie ihr werkelt, damit sie

Infoanlaß in Sarn / Cazis: „Olympia 2026 in Graubünden"Was bedeutet das für unsere Gemeinde/Region?"

Olympia ist ein Riesengeschäft, nicht aber für die Umwelt und die Steuerzahler. Kann es bei einer Olympia-Kandidatur 2026 in Graubünden anders werden? In Cazis gibt es einen Olmypia-Werbeabend in Sarn. Die Befürworter wollen aufzeigen, daß Olympia 2026 nach ihrer Auffassung anders laufen würde als bisherige Olympia-Anlässe. In so gut wie allen ehemaligen Olympia-Austragungsorten auf der Welt stehen erschreckende Beton- und Plastik-Ruinen. Als Hinterlassenschaft der Geld- und Prestige-Anlässe von Olympia blieben

Billag-ZwangsgebührenBeitrag des No-Billag-Komitees

Zahlen Sie auch gerne Zwangsgebühren für etwas, das Sie gar nicht nutzen? Für reine Staatspropaganda (siehe unten)? Wir leben im Internetzeitalter. Der ursprüngliche Informationsauftrag des Staats via Fernsehen entfällt. Doch anstatt dies zurückzuschrauben, wird sogar eine neue Zwangsgebühr eingeführt. Das Komitee „No-Billag“ schreibt aktuell : Heute vor einem Jahr hatte der Verein «No Billag» bei der Bundeskanzlei die Volksinitiative «Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren (Abschaffung der Billag-Gebühren)» mit

Fusion Mutten + ThusisLandbesitzer und Immobilienbesitzer können sich freuen

Das Fusionskartell im Domleschg dreht sich also weiter. Wenn auch diesmal die Fusion umstritten ist, was das äußerst knappe Abstimmungsresultat bezeugt. Nach Präz, Tartar, Sarn und Portein und nach Feldis, Scheid und Trans und nach Paspels, Pratval, Tomils und Almens verschwindet also auch Mutten. Zwei hochverschuldete Gemeinden werden nun fusionieren, obwohl sie nicht einmal aneinander grenzen. Ob ein Karren mit einem lahmen Gaul schneller wird, wenn man einen zweiten lahmen

Nach Jahrhunderten noch nicht integriert!Die Walser und das Getue und Gehabe um die "Walser" Kultur

Wahrscheinlich wächst jeder Bündner mit dem Getue auf und es fällt ihm daher gar nicht mehr auf: Knirschend und ächzend kommt es von allen Ecken her: Das Gehabe um die Walser. Man darf ihm nicht widersprechen. Es wurde zu einer Art bündner Nationalheiligtum hochstilisiert.  Doch was ist das eigentlich? Was sind eigentlich Walser? Man stelle sich einmal vor, meine Nachfahren würden nach Jahrhunderten noch Hochdeutsch sprechen. Und es gäbe darum