Freizeit & Kultur

Sils: Sicherung von Filmen, Videos und TonbändernKulturgut des Kanton Graubündens

Die Gemeinde Sils weist auf ein aktuelles Projekt des Kantons hin: Mit dem Projekt zur Sicherung und Erschließung von audiovisuellem Kulturgut möchte der Kanton Graubünden – vertreten durch das Amt für Kultur – längerfristig historisch bedeutsame Bündner Film- und Tonträger in einem zentralen Inventar erfassen, sichern und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Über das Portal http://AV-Medienportal.gr.ch sind jetzt schon über 700 Medien aufgeschaltet. Damit in den kommenden Jahren noch möglichst

Wiederholungskurs in den Räumen Hinterrhein GR und Wichlen GLPanzerbataillon 13 der Panzerbrigade 11 trainieren

Unter der Führung des Bataillonskommandanten, Oberstleutnant i Gst Andreas Weiss, welcher das Panzerbataillon 13 per 1. Januar 2015 übernehmen durfte, wird am Montag, 13. Juni 2016, im Raum Maienfeld die Standartenübernahme des Panzerbataillon 13 (Pz Bat 13) stattfinden. Der Wiederholungskurs des Pz Bat 13 wird vom Montag, 13. Juni bis am Freitag, 1. Juli 2016 im Raum der Kantone Glarus und Graubünden stattfinden. Am 6. Juni wird bereits das Kader

Vorsicht SchiessübungenAufpassen im Hinterrhein/Crestawald

Im Raum AZH Hinterrhein beim Schiessplatz Hinterrhein werden im Juni 2016 Schießübungen mit verschiedenen Waffen und Kampfmunitionen durchgeführt. Das Betreten des gefährdeten Gebietes ist lebensgefährlich und daher verboten. Den Weisungen der Absperrposten ist Folge zu leisten. Während des Schießens werden an gut sichtbaren Stellen am Rand des gefährdeten Gebietes sowie in den Waffenstellungen rot-weiße Fahnen, rot-weiße Ballons oder (bei Nacht) 3 rote Lampen in Dreiecksform aufgezogen oder aufgestellt. Die Armee

Labor aus Lausanne erbringt Nachweis:Fischotter im Domleschg

Im Domleschg lebt ein Fischotter. Dies bestätigte das Laboratoire de Biologie de la Conservation de l’Université de Lausanne mittels einer genetischen Analyse an gefundenem Kot. Erste Hinweise aus der Bevölkerung stammen vom Frühling 2015. Eingesetzte Fotofallen sowie regelmäßige Kontrollgänge führten jedoch zu keinen weiteren Nachweisen. Am 17. April 2016 wurde jedoch eine Kotstelle entdeckt, welche die Anwesenheit eines Fischotters bestätigt. Die Herkunft des Tieres ist unbekannt. Der Fischotter (Lutra lutra)

Wiedereröffnung in MuttenGasthaus Post öffnet seine Tore wieder

Das Gasthaus feiert Wiedereröffnung. Die Feier findet in Obermutten statt am Wochenende vom: Freitag, 13. Mai ab 11.00 Uhr (mit Musik von 11.00-15.00 Uhr) Samstag, 14. Mai ab 11.00 Uhr (mit Musik von 16.00-21.00 Uhr) Sonntag, 15. Mai ab 9.00 Uhr (mit Musik von 11.00-16.00 Uhr) Susanne Rosenberg freut sich, Sie ab dem 13. Mai 2016 zur Wiedereröffnung des Berggasthauses Post kennenzulernen.

Graubünden Ferien stellt Strategie 2017 bis 2020 vorStrategische Neuausrichtung

Die Marketingorganisation Graubünden Ferien arbeitet ab 2017 nach einer Strategie, die auf drei Stossrichtungen aufbaut: Kompetenzen & Innovation, Produktentwicklung & Marketing sowie dem Ausbau des Serviceangebots für Destinationen und Leistungsträger. Die schrittweise Implementierung erfolgt nach Abschluss des Erarbeitungsprozesses in den nächsten Monaten. Das Ziel, bestehende Gäste an den Tourismuskanton zu binden und zu längeren Aufenthalten zu animieren sowie neue Gäste für Graubünden zu gewinnen, soll in enger Zusammenarbeit mit den

Kopfschmerzen – häufig harmlos, manchmal gefährlich!Ein Vortrag über alle Kopfschmerzarten

Das erste Thema der öffentlichen Vortragsreihe der Kaderärzte des Spitals Thusis 2016 von Dr.med. Renato Cantieni, Chefarzt Innere Medizin. Fast jedem von uns brummt manchmal der Kopf. Der schnelle Griff zur Tablette löst das Problem scheinbar schnell. Selbst wenn die Beschwerden schon chronisch sind, gehen nur wenige Betroffene zum Arzt und kommen damit in einen Teufelskreis von chronischen Schmerzen und Tablettenabhängigkeit. Die häufigsten Kopfschmerzen (Spannungskopfschmerzen, Migräne) sind meist genetisch bedingt,