Cazis

Suzanne von Blumenthal verläßt PDGREigene Praxis +++ Als Belegärztin in Privatklinik Mentalva weiterhin tätig

Im Domleschg betreiben die PDGR unter anderem die Kliniken Beverin in Realta / Cazis, die Privatklinik Mentalva und die Arbes-Werkstätten in Rothenbrunnen. Chefärztin Dr. med. Suzanne von Blumenthal verläßt die Psychiatrischen Dienste Graubünden (PDGR) per Ende Februar: Suzanne von Blumenthal hatte sich letztes Jahr entschieden, als Chefärztin und Mitglied der Geschäftsleitung der Psychiatrischen Dienste Graubünden (PDGR) Ende Februar 2017 zu beenden um eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen. Dies nach knapp 30-jähriger Tätigkeit bei

Cazis: In Tartar wird gebautNeubau Wohnhaus mit Einliegerwohnung eingereicht

In Cazis soll in der Fraktion Tartar ein neues Haus entstehen. Es wurde ein Baugesuch für den Neubau eines Wohnhauses mit Einliegerwohnung eingereicht. Dieses soll auf Parzelle Nr. 3096 im Gebiet Pro la Resgia in Tartar errichtet werden. Baugespanne sind erstellt. Planauflage auf der Gemeindekanzlei Die Pläne liegen noch bis am 07.03.2017 auf der Gemeindekanzlei Cazis auf. Einsprachen Öffentlich-rechtliche sind schriftlich und begründet an den Gemeindevorstand Cazis bis am 07.03.2017

Resultate Olympia-AbstimmungAblehnung im Domleschg besonders hoch

Die Parteipolitiker waren mit wenigen Ausnahmen glühende Befürworter. Nur die Stimmbürger nicht. Selbst St. Moritz sagte nein, die Gemeinde, deren Stimmbürger nun nebenbei auch noch 20.000 Franken ärmer sind. 837 sagten nein zu Olympia 2026, 655 sagen ja. In der Talschaft Domleschg (inkl. Heinzenberg sowie Rongellen und dem nördlichen Tal-Eingang Bonaduz / Rhäzüns) war die Ablehnung für die Olympia markant und lag über dem Durchschnitt des Kantons. In Cazis etwa,

Geldsegen für Cazis:Gemeinde bekommt 100.000 Franken geschenkt

Es ist nicht unumstritten, wie sinnvoll es ist, wenn Gelder aus hoch-defizitären Städten wie Zürich umverteilt werden. Gegenwärtig erhält Cazis abermals ein Geschenk, diesmal von 100.000 Franken für die Gesamtmeliorationen. Die Patenschaft für Berggemeinden schreibt zum aktuellen Geldgeschenk in einer Mitteilung: Gesamtmeliorationen sind Maßnahmen zur Verbesserung der Infrastruktur mit großer Wirkung. Sie dienen nicht nur der Landwirtschaft, sondern zum Beispiel auch der Pflege von Schutzwäldern und dem Unterhalt von Schutzbauten.

Tierwelt im Domleschg:Kleine Maus gerettet...

Video unten: Die Katze hatte die junge Maus schon im Maul, ließ sie wieder fallen und jagte sie nur zum Spiel. Es ist zwar Natur und normalerweise soll man der Natur ja ihren Lauf lassen. Aber mit der Fütterung einer Hauskatze hat man natürlich in die Natur schon eingegriffen. Und auch eine kleine Maus ist ein Lebewesen, das nicht einfach zum Spaß getötet werden solle, nur damit ein anderes Tier

Infoanlaß in Sarn / Cazis: „Olympia 2026 in Graubünden"Was bedeutet das für unsere Gemeinde/Region?"

Olympia ist ein Riesengeschäft, nicht aber für die Umwelt und die Steuerzahler. Kann es bei einer Olympia-Kandidatur 2026 in Graubünden anders werden? In Cazis gibt es einen Olmypia-Werbeabend in Sarn. Die Befürworter wollen aufzeigen, daß Olympia 2026 nach ihrer Auffassung anders laufen würde als bisherige Olympia-Anlässe. In so gut wie allen ehemaligen Olympia-Austragungsorten auf der Welt stehen erschreckende Beton- und Plastik-Ruinen. Als Hinterlassenschaft der Geld- und Prestige-Anlässe von Olympia blieben

Fahrplanverfahren eröffnet +++ Ändert sich prekäre Situation in Thusis?Wer Anregungen / Wünsche hat, kann Fahrplan mitgestalten

Das Verfahren der Fahrpläne ab 10. Dezember 2017 ist eröffnet. Bis am 28. Februar 2017 gibt es die Möglichkeit zur Teilnahme und Mitgestaltung des öffentlichen Verkehrs im Domleschg. Besonderes Thema dürfte hierbei die prekäre Situation zwischen Thusis und Cazis sein. Denn einer der am meisten frequentierten Orte im Domleschg verfügt über keinen ÖV-Anschluß, es gibt dort keine Bushaltestelle: Die Gemeinde Thusis ließ zu, daß ohne geringst Auflagen für Bushaltestellen und