onaduz: Forstwartlehrling bei Arbeitsunfall verletzt. (Symbolbild)

Bonaduz: Forstwartlehrling bei Arbeitsunfall verletzt. (Symbolbild)

Am Donnerstagmittag ist es in Bonaduz zu einem Arbeitsunfall gekommen. Ein Forstwartlehrling wurde verletzt.

Bei Arbeiten in einem Holzschlag war der Lehrling damit beschäftigt, Stauden zu entfernen. Als er eine dünne Buche durchtrennen wollte, schleuderte es ihm das Schwert der Motorsäge durch das Helmvisier ins Gesicht. Dabei erlitt er schwere Gesichtsverletzungen. Der 19-Jährige wurde durch die Rega mit einer Windenaktion geborgen und ins Kantonsspital Graubünden nach Chur überflogen. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die Unfallursache ab.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailby feather